Naturheilpraxis

Andrea Hülpüsch



Channelings

Liebe Freunde, Patient*innen und spirituell Interessierte,


...der Frosch ist das Patentier für diese Seite, er hat die Fähigkeit, einmal etwas aus einer ganz anderen Perspektive betrachten zu können....


Was bedeutet eigentlich "channeln"?

Das Wort "channeln" kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt, Kanal zu sein. Kanal für was?

Ein Channel-Medium (Mittler) stellt sich der Geistigen Welt zur Verfügung, so dass diese durch es sprechen kann. Dies können Engel oder hoch entwickelte Meister/Meisterinnen wie z. B. Mutter Maria, Erzengel Michael oder andere Helfer aus der geistigen Welt sein, die sich erboten haben, den Menschen bei ihren Entwicklungsschritten zu helfen.

Geübte Medien können auch Antworten des geistigen Wesens auf Fragen des Rat Suchenden übermitteln.

Die Channelings nehme ich an den Meditationsabenden oder den Seminaren auf und schreibe sie dann ab. Manche stelle ich dann hier ein, wenn ich das Gefühl habe, der Inhalt könnte auch für andere Menschen wichtig sein.

Lest die Texte nicht nur mit dem Kopf, sondern spürt in sie hinein, dann werdet ihr mehr davon haben!



***

Channeling NEU!

Heilerausbildung, 6. Kurstag, im August

- Lord Sananda spricht über die erste und zweite Matrix

„Und so grüße ich euch, Geliebte, dies ist Jesus Sananda. Nun seid ihr umfangen vom großen goldenen göttlichen Licht, das alle Universen durchströmt - von den Urzentralsonnen bis in jede kleinste Zelle seid ihr nun durchlichtet, angebunden, gereinigt! Und so könnt ihr jederzeit nur durch einen kleinen Gedanken, eine kleinste Aufmerksamkeit mit uns in Verbindung treten. Wir haben euch nun freigeschaltet, sodass ihr vollkommen mit uns verbunden seid, in allen Ebenen eures Seins, so ihr dies wünscht!

Mutter Maria, ich, Jesus Sananda, Meister Kuthumi, Ashtar Sheran, Engel, Meister und Meisterinnen stehen euch ab heute zur Verfügung. Ihr könnt sie wie einen Bruder oder eine Schwester betrachten – gleichgesinnt, in Augenhöhe – es gibt kein „mehr“ und kein „weniger“. Wir stehen IMMER an eurer Seite! Wenn ihr es wünscht, so werden wir euch beraten, werden für euch sprechen, durch euch sprechen, wir werden euch, so gut es uns möglich ist, unterstützen in eurem Aufstieg und auch indem ihr anderen helft, aufzusteigen.

Dies ist ein sehr wichtiges Jahr! Ich möchte euch daran erinnern, dass ihr es nicht versäumt, dass ihr nicht aus diesem Jahr herausholt, was herauszuholen ist. Ihr werdet in diesem Jahr die Kraft schöpfen, ihr werdet die Energien sammeln, die ihr für die nächsten Jahre benötigt.

Der Umbruch und der Ausbau der neuen Matrix – ihr habt es bemerkt – es ist kein einfaches Unterfangen, dass man es so einfach austauscht wie eine Glühbirne!

Es ist ein PROZESS in jeder Seele, in jedem Herzen findet dieser Ausbau oder Umbau statt! Und jedes Herz und jede Seele – sie können sich entscheiden, wo ihre Wohnstatt sein soll – in dieser oder jener Ebene.

Alle Wesen haben den gleichen Wert. Ihr selbst müsst entscheiden, wohin ihr euch wenden wollt, was oder wie eure Zukunft sein soll. Die Menschen oder Wesen, die in der anderen Ebene bleiben – für diese wird ebenfalls gesorgt und sie werden die Dinge lernen, die für sie noch wichtig sind oder eben einfach noch eine Weile diese erste Ebene halten. Es ist nichts, was man vergleichen müsste, es ist einfach da, zur Auswahl.

Und so geht achtsam miteinander um, respektvoll, ob sie nun in der ersten oder in der zweiten Ebene oder Matrix leben. Ich möchte euch dies ans Herz legen, dass sich nicht doch ein kleiner Hochmut einschleicht: „Ich bin etwas besser als du“ oder „ich weiss es besser!“.

Denn das menschliche Sein – es wird verführt vom Ego, und das Ego möchte sich GUT fühlen. Und es ist in der Menschheitsgeschichte eine lange Geschichte, dass danach gestrebt wird, sich GUT zu fühlen, überlegen zu fühlen oder MEHR zu haben. Dies ist die indirekte Form von Mangel, von Angst und von Tod. Legt dies ab, legt es immer wieder auf euren Inneren Altar im Herzen und übergebt es MIR, Jesus Sananda.

Wenn ihr in die Bewertung geht, wenn ihr euch dabei ertappt, dass ihr Vergleiche anstellt, dann haltet euer Auge fest auf das Licht gerichtet, das ICH BIN des Universums, das OM des Universums, das ALL-EINS-SEIN!

Und so segne ich euch aus meinem geöffneten Herzen: Denkt daran: Ihr seid ALL-EINS, ihr seid LICHT VOM WAHREN LICHT, ihr seid Gott in diesem Körper – und so ist es, Geliebte, SOHAM!“.



***

Mutter Maria spricht

Meditationsabend im Juni

Kostenloser Download:

Mutter Maria: Hingabe und Wollen
Hinwendung zum geöffneten Herzen
21-6 Mutter Maria Hingabe und Wollen.MP3 (16.79MB)
Mutter Maria: Hingabe und Wollen
Hinwendung zum geöffneten Herzen
21-6 Mutter Maria Hingabe und Wollen.MP3 (16.79MB)


***


Mutter Maria spricht zur Qualität der jetzigen Zeit 


Frage an Mutter Maria: 

"Warum werde ich im Moment so oft  von anderen Menschen angegriffen und wie gehe ich damit um?"

(Frage einer Teilnehmerin im letzten Maria-Seminar 2020)


„Dies ist Mutter Maria. 

Sanft ist der Atem der Heilung, sanft ist die Berührung der Engel in euch und um euch! Geht sanft mit euch um – sanftmütig – meditiert über dieses Wort.

Ein sanfter Umgang mit sich selbst und mit allem, was da ist:
Speist diese Energie immer wieder in eure Systeme ein - Sanftmut und Weichheit – es ist das, was diese Erde im Moment am dringendsten braucht, die Freude und die Leichtigkeit ebenso!

Geht nicht so hart mit euch ins Gericht und auch nicht mit den anderen, denn ihnen ist es nicht möglich oder oft nicht möglich, diese Wege zu durchschauen!

Denkt daran, wenn ihr sie in euer Herz nehmt, dann könnt ihr sie fühlen, könnt ihre Ängste fühlen, ihre Vorbehalte und ihre quälenden Gedanken und dann nehmt sie immer wieder in euer Herz - auch Situationen, alles in eurem Umfeld und vergesst euch selbst dabei nicht!

Nehmt euch selbst auch immer wieder in euer Herz und in Situationen, in denen es euch schwer fällt – ja dann bin ich für euch da, ich, Mutter Maria – bittet mich, wann immer ihr es möchtet um Heilung, um Hilfe und um Begleitschutz und ich werde da sein!
Amen, und so ist es!“.



***


Die Göttliche Flamme aus dem Urgrund der Seele

spricht über die ICH-BIN-Gegenwart in deinem Sein 

13. Januar, Stille Meditation bei dir Zuhause


Einführung und Fürbitte von Andrea:

…Und so bitten wir die Geistigen Helfer, alle Teilnehmer*innen dieser Gruppe, die jetzt mit uns zusammen meditieren, mit uns zusammen im gemeinsamen Bewusstsein dieser Gruppenenergie, noch einmal gut zu erden, die Ängste des Erdendaseins zu transformieren, z. B.: „habe ich noch genug Geld zum Leben?“, „wird meine Freiheit beschnitten?“, „kann ich mich je wieder frei bewegen?“, „wo soll das alles noch hinführen?“ – dass all diese Gedanken und Emotionen, diese Muster und Einprägungen so langsam gelöst und transformiert werden können, denn sie halten uns klein, sie behindern unseren Aufstieg. Und aus der Freiheit des ICH BIN, der Ausdehnung darin kann ein neues Sein erwachsen...

 ***

„Und so seid gegrüßt, Geliebte, ich bin die Göttliche Flamme des „ICH BIN“ – ich bin in jedem, in jeder von euch enthalten. Jeder erhält bei der Zeugung einen Anteil der Göttlichen Flamme aus dem Herzen von VaterMutter Gott, jeder und jede von euch wird gespeist aus dieser Energie! Und diese göttliche Seelenenergie ist eine „neutrale“ Energie – sie ist weder gut noch schlecht, sie ist nicht-polar, sie ist nicht an Raum und Zeit gebunden. Sie ist der Schlüssel zu all euren Fragen, zu all euren Überlegungen.

Denn seht: wenn doch jeder von euch eine Göttliche Flamme auf dem Urgrund seiner oder ihrer Seele hat, so kann er oder sie JEDERZEIT an diesen Ort gehen. Über das Herz, in tiefster Versenkung könnt ihr MICH erreichen, die Seelenflamme des ICH BIN.

„ICH BIN!“ ist wertneutral, ICH BIN ist nicht-polar, hat keinen Anfang und kein Ende, ist nicht an Raum und Zeit gebunden. Es ist das lodernde Liebesfeuer des Göttlichen IN EUCH!

Und so mag es auch euch als Zuflucht dienen: Immer, wenn ihr niedergeschlagen seid, wenn ihr ängstlich seid, wenn ihr traurig oder wütend seid – so ihr es vermögt, setzt euch ruhig an einen stillen Ort und geht mit eurem Atem in euer Herz. Und von dort aus wünscht ganz tief aus eurem Herzen, aufzusteigen in den Bereich des URGRUNDES EURER SEELE: das „ICH BIN!“. Und so ihr dort angekommen seid, was für manche das erste Mal bedeuten mag, so lasst euch dort nieder.

Es ist ein Raum jenseits der Zeit. Es ist ein Raum, ein Ort, sozusagen, obwohl es „Ort“, „Raum“ und „Zeit“ nicht gibt - aber in eurem noch menschlichen Bewusstsein könnt ihr diesen Kompromiss für euch finden, den URGRUND DER SEELE als „Ort“ zu bezeichnen, um dort aufzutanken, euch zu erholen, die Schwere und die Last des Lebens zu transformieren, abfallen zu lassen wie einen alten nicht mehr benötigten Mantel.

Vielleicht mag euch dies nicht gleich beim ersten Mal gelingen – es bedarf der Übung! Und so übt es jeden Tag, aus dem Herzen zutiefst zu wünschen, sich zum Urgrund der Seele zu bewegen, zu eurer GÖTTLICHEN FLAMME, zum ICH BIN! Und dies lasse ich jetzt eine Weile einstrahlen: ICH BIN! ICH BIN WAS ICH BIN.“

Stille, Meditation

„Und so könnt ihr beobachten, wenn ihr diesen Satz denkt: „Ich bin das ICH BIN, ICH BIN WAS ICH BIN“, dass es leicht wird in eurem Sein, sodass ihr euch darin ausdehnen könnt und durchlässig werdet, durchlässig und leicht werdet wie eine Wolke und dennoch geerdet und vollkommen verankert in eurem Körper.

Denn ihr könnt BEIDES leisten: verankert zu sein auf der Erde, gut geerdet und strukturiert UND das, was IHR SEID. Es ist in der Gleichzeitigkeit möglich. Und ihr werdet lernen, aus dem Status des „ICH BIN WAS ICH BIN“ im Körper seiend zu handeln, euch durch die Zeit und den Raum auf der Erde zu bewegen.

Und ihr werdet voller Mitgefühl auf alles schauen: auf die Erde, auf die Natur, auf eure Mitmenschen. Denn ihr wisst, WER IHR SEID. „ICH WEISS, WER ICH BIN!“. Und in diesem Wissen könnt ihr euch verankern, könnt ihr euch zentrieren. In den kommenden Zeiten ist es nötiger denn je, zu wissen, WER IHR SEID, zu wissen:

„ICH BIN DAS ICH BIN – IN AUSDEHNUNG – JETZT!“

Den Lärm und das Geklapper der Außenwelt nur zu beobachten und sich nicht darin zu verhaften - diese Zentrierung des ICH BIN ist das Auge des Orkans – dort ist Ruhe, dort ist Stille, Ausdehnung, Gelassenheit und Frieden!

„ICH WEISS, WER ICH BIN!“ ist eure Eintrittskarte in ein sanftes, bereicherndes Leben, in eine erfüllende Form eures Daseins. Ihr habt jetzt schon über Monate Verzicht geübt von Vergnügungen, von Zerstreuungen und Ablenkung, und so seid ihr wohl vorbereitet, um den nächsten Schritt zu gehen, den Schritt des „ICH BIN“.

Dies ist die wahre Natur des Menschen, dies ist die wahre Natur der Seele! Es ist in Vergessenheit geraten… Und so werdet ihr durch den Aufstieg der Erde, den Eintritt in den Photonengürtel, durch die äußeren Umstände und inneren Wandlungen wieder einmal daran erinnert, WER ihr in Wirklichkeit seid!

Ihr seid LICHT VOM WAHREN LICHT, ihr seid Schöpfungsfunken aus dem Göttlichen Herzen von VaterMutter Gott und so lasst euch nicht in Angst und Schrecken versetzen! Mit dem Wissen, WER IHR SEID könnt ihr all dies in einer wunderbaren Ruhe und Harmonie bewältigen.

Und wie es so ist: je mehr Menschen in dieser Ruhe, Stille, in ihrem ICH BIN verweilen, desto mehr wird diese Energie ins Außen gesendet, desto mehr Menschen nehmen intuitiv diese Energien auf und wahr – und erinnern sich möglicherweise selbst an ihr „ICH BIN“ – wer sie WIRKLICH SIND.

Ihr müsst nichts „tun“, ihr müsst niemanden belehren oder bekehren – die wichtigste Arbeit ist, es in euch selbst zu fühlen, zu leben und es sich dann ausdehnen zu lassen.

„ICH BIN DIE LEBENDIGE GOTTESGEGENWART AUF ERDEN

– IN AUSDEHNUNG – JETZT!“

„ICH BIN DIE SCHÖPFERMACHT GOTTES AUF ERDEN

– IN AUSDEHNUNG – JETZT!“

„ICH BIN DER FRIEDEN GOTTES AUF ERDEN – IN AUSDEHNUNG – JETZT!“

Und so werden wir jetzt noch still eine Weile sitzen und diese Energien wirken lassen, lasst sie durch euer ganzes Sein fliessen, in jede Zelle eures Körpers, bis in das kleinste göttliche Yod und Quant – in ALLES WAS DA IST, lasst es erinnern, lasst alle Strukturen erinnern, WER IHR SEID!

Denn ihr seid LICHT VOM WAHREN LICHT, IHR SEID LICHT VOM WAHREN LICHT, IHR SEID LICHT VOM WAHREN LICHT!

Und so ist es, geliebte Mit-Seelen, Mitschöpfer und Mitschöpferinnen dieses Universums!“.


***


Weihnachtsmeditation: Segnung und Rosen von Mutter Maria

Stille Meditation am 16. Dezember bei dir Zuhause


„Und ich, Mutter Maria, trete herzu und nehme euch an die Hand, jeden Einzelnen, jede Einzelne von euch! In meiner Energie seid ihr geborgen, seid ihr in Sicherheit. Ihr dürft mich immer wieder rufen, wenn ihr euch dezentriert, nicht in eurer Mitte fühlt. Ich bin die Göttliche Mutter für alle – in vielen Kulturen, in vielen Religionen. Das kommende Jahr ist ein Jahr, das auch unter meinem Schutze steht!

Und so verbindet euch immer wieder mit mir, mit der Göttlichen Mutter, mit der Großen Mutter aller Ebenen, aller Länder, aller Kulturen. Das Weibliche wird wieder auferstehen: das Umsorgende, Verteilende, Tröstende, welches jahrtausendelang unterdrückt wurde. Und wenn meine Energie wieder in jedem Herzen schlägt, wieder in jede Zelle des Urstoffs zurückgekehrt ist, kann Frieden einziehen, kann eine Umverteilung von Energien und Gütern beginnen.

Vieles wird noch zu heilen sein, wird noch zu transformieren sein – und ihr werdet es schaffen – wie jede Generation vor euch auch, so wie diese auch jeweils ihre Lernaufgaben bewältigt haben. Und oft wurde ich in der Vergangenheit, in den dunklen Zeiten der Kriege angerufen, oft habe ich Hoffnung und Trost gespendet, Heilungen geschahen.

Und so seid ihr alle MEINE KINDER, egal, wie ihr mich nennt: ob ich die Große Göttin bin, Isis, Mutter Maria, Göttin Hathor – oder andere, IMMER ist meine Essenz zugegen, immer strahle ich ein in diese Welt. Und auch meine Tochter, Lady Gaya, Mutter Erde, ist in meinem Schutz! Wundert ihr euch nicht, dass die Erde noch da ist, obwohl sie so viel zu tragen hatte? Wundert ihr euch nicht, dass IHR noch da seid, obwohl so viel zerstörerische Energie auf der Erde ist?

Der Ausgleich – der Ausgleich ist wichtig, auch in euren Herzen! Solange ein AUSGLEICH stattfindet, kann die Menschheit überleben, kann die Erde überleben.

Und so bitte ich euch – denn es hängt von EUCH ab: ihr seid Kinder Gottes, ihr habt die schöpferischen Energien von Vater und Mutter Gott erhalten. Sorgt immer wieder IN EUCH für Ausgleich, in euch wie auch in der Umgebung – haltet es in der Balance! Dies ist die Aufgabe der Großen Göttin, die Dinge in ihrer Balance zu halten.

Und gerade jetzt in der Advents- und Weihnachtszeit, jetzt, wo auch noch die dunklen Nächte kommen, hin zum Licht, ist dieser Ausgleich am allerwichtigsten! Und so nehme ich euch ebenfalls, wie auch meine Engel, an der Hand und gehe mit euch in eine Goldene Zukunft hinein – vollkommen geschützt durch MEINE LIEBE! Und wenn ihr einmal aus dieser Liebe herausgefallen seid, so sucht wieder die Zentrierung, so sucht wieder den Kontakt. Nicht umsonst werde ich die MUTTER GOTTES, die Mutter Jesu genannt.

In den damaligen Zeiten war ebenfalls viel Ausgleich vonnöten und jetzt haben wir ähnliche Konstellationen, auch im planetaren System – wie damals zu Christi Geburt. Es gibt eine Wiederauferstehung, es gibt einen Neuanfang, es gibt eine „Geburt“ in die höheren Dimensionen, in die Lichtstädte des Universums!

Und so trachtet danach, eure Herzen in der Balance zu halten, eure Gedanken in der Balance zu halten – ebenso eure physischen Körper: manchmal ist weniger auch mehr!

Und so ist es, Geliebte! Meinen Segen erfahrt ihr über die nächsten Minuten, Stunden und Tage, denn er wird IMMERWÄHREND sein. So wie ihr mich anruft und an mich denkt – ich werde bei euch sein, durch Raum und Zeit, bis in alle Ewigkeit. Amen – und so ist es!“

Meditation, Segnung

„Und nun, Geliebte: öffnet noch einmal euer Herz weit, geht mit den Engeln und mir in euren Herzraum. In dieser Meditation konntet ihr bisher vieles wahrnehmen, vieles fühlen und sehen - und nun setzt euch still im Herzraum an einen bequemen Platz und ich werde die Worte mit euch sprechen:

ICH BIN Licht vom wahren Licht, ICH BIN das Licht Gottes auf Erden – ICH BIN Licht vom wahren Licht!“

Und jetzt werde ich noch einmal zu allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen dieser Meditation gehen und ihnen die Hände auflegen, sofern sie es wünschen. In jedes Haus, in jede Wohnung gehe ich und besuche euch. Gerne könnt ihr mir eure Sorgen und Ängste übergeben. Gebt sie einfach in die Mitte eures Raumes, in dem ihr gerade sitzt, in eurer Wohnung, in eurem Haus! Ich werde sie alle mitnehmen und transformieren – alle Ängste, alle Sorgen, alle Befürchtungen, Leid, Krankheit und Schmerz und all dies könnt ihr mit dem Lichtatem loslassen – atmet es aus, lasst es los – und ICH werde mich darum kümmern!“

Loslassen, Transformation

„Empfangt jetzt eine Rose von MIR, eine Rose von Mutter Maria – in euer Herz wird sie gegeben.“

Übergabe der Rose, Stille, Meditation

„Und diese Rose – wenn sie in euch voll erblüht ist – ihr könnt sie weitergeben, an alle Menschen, die wütend, ängstlich oder deprimiert sind – ihr könnt sie in GEDANKEN verschenken, im Gedanken: „Ich schenke dir diese Rose von Mutter Maria!“.

Und diese Rose, sie wird sich multiplizieren: aus einer werden zehn, aus zehn werden hundert und aus hundert werden tausende, abertausende Rosen aus meinem liebenden Herzen. Und so könnt ihr diese Rose auch in alle Gegenden schicken, zu Menschen, zu Gruppen. Seht es als Geschenk an. Und wenn jemand dieses Geschenk nicht annehmen möchte, so sagt ihr: es ist in Ordnung – es ist nur ein Geschenk – ohne eine Absicht, ohne ein Ziel. Und der nächste, der diese Rose, achtlos zu Boden geworfen findet – er kann sie sicher gut gebrauchen! Jede Rose, die ihr aus dem Herzen versendet, wird ihren Abnehmer finden.

Und so kehrt FRIEDEN ein und STILLE in euer Herz. Dies ist die Heilkraft aus dem Herzen Gottes FÜR EUCH – meine Rose! Und FREUDE kann wieder einziehen in eure Herzen. Diese Rose, sie arbeitet schnell. Wenn ihr nur einmal daran riecht, sie einmal wahrnehmt, so vermag sie es, jede einzelne Emotion, jeden einzelnen Gedanken, der für euch schädlich ist, zu transformieren.

Zur Erinnerung daran könnt ihr gern Rosenöl auftragen oder ein Parfüm mit Rosenduft benutzen – es ist ein schöner „Anker“ für euch, zur Erinnerung!

Immerwährend blühen diese Rosen, immerwährend könnt ihr sie verschenken!

UND SO IST ES!“



***


Ashtar Sheran zur Entwicklung der Erde und der Menschen

Stille Meditation 18. November 2020, bei jedem Zuhause


„Und wir grüßen euch an diesem Abend – dies ist Ashtar Sheran mit den Licht- und Sternengeschwistern. Und ja, ihr habt bisher Großartiges geleistet, durch eure geöffneten Herzen, durch die Ausrichtung auf Frieden, Liebe, Ausdehnung und Souveränität habt ihr eine Menge für das Feld der Menschheit beigetragen – und so ist es noch lange nicht zu Ende, so ist es wichtig, dabeizubleiben. Es ist nicht in ein paar Tagen erledigt, auch nicht in ein paar Wochen. Dies ist ein ganzheitlicher vollumfassender Prozess einer Umstrukturierung der ganzen Menschheit, der ganzen Erde!

Mutter Erde hat zugestimmt, der Geist der Menschheit hat zugestimmt, und so werden wir alle an einer neuen Strukturierung arbeiten und wirken. Das Neue an dieser Umstrukturierung ist es diesmal, dass ganz offiziell und sichtbar Wesen mitwirken werden, die vorher eher belächelt oder an den Rand geschoben wurden in Richtung der Märchengestalten und biblischen Erzählungen gerückt wurden. Es sind die Wirkspektren der Engel, der Meister und der Meisterinnen, auch unserer Sternenkongregation und Konföderation, die seit langem schon mit den Menschen auf der Erde zusammen wirkten. Wir schickten damals schon Valiant Thor zur US-Regierung, um Vorschläge zu machen, um Technologien anzubieten – doch damals waren die angesprochenen Menschen noch nicht bereit, auf ihre Bequemlichkeiten und auf ihr Machtstreben zu verzichten.

Im Moment ist es so, dass die gesamte Menschheit nun eher dazu bereit ist, ein Stück „ICH WILL!“ abzugeben, ein Stück Ego abzugeben, um dafür dann mehr aus dem Herzen zu leben, mehr auf die Umwelt und die Mitmenschen zu achten, um in einem gemeinsamen Werk dann eine bessere lichtvollere Welt zu erschaffen.

Dies wird viele Jahre oder Jahrzehnte dauern und manche von euch, die in den letzten Jahren die Grundsteine dazu gelegt hatten, werden dann nicht mehr mit ihren physischen Körpern auf dieser Erde weilen. Aber ihr wisst: der Tod existiert nicht – ihr lebt ewig, nur der Körper ist vergänglich und so werden viele von euch, auch wenn sie ihren Körper verlassen haben, noch aus den anderen Dimensionen, weil ihnen die Erde und die Menschen so am Herzen liegen noch weiter einwirken und noch weiter arbeiten an dem Gesamtkonzept, so wie es die Aufgestiegenen Meister tun, die ja auch irdische Leben hatten – so wie Mutter Maria, Jesus Sananda und viele andere: Meister Hilarion, Meister St. Germain – es gibt unzählige Aufgestiegene Meister und Meisterinnen, die bereits seit langem am Aufstieg der Erde arbeiten!

Und so seid nicht mutlos, wenn nicht gar morgen oder nächste Woche alles anders ist! Es ist ein langer Prozess, der eben seine Zeit braucht und in diesem Zeit-Raum-Kontinuum auch einen gewissen Raum und eine gewisse Zeit einnehmen darf und soll. In den höheren Sphären, in den anderen Dimensionen gibt es dieses Zeit-Raum-Kontinuum nicht, da ist alles gleich, JETZT, in DIESEM AUGENBLICK!

Und so habt ihr es auch schon längst geschafft, so seid ihr ja schon längst aufgestiegen, so ist dies alles schon passiert, im JETZT, in diesem Moment! Vielleicht mag es für einige nicht ganz verständlich sein – viele werden es jedoch verstehen, die sich schon eine Weile mit dieser Materie beschäftigen. Und so könnt ihr sehr wohl sehr viel zum Aufstieg der Erde dazutun, wenn ihr die Menschheit und die Erde bereits in einem vollkommenen geheilten Zustand seht, in dieser goldenen, strahlenden Matrix, die ja bereits schon da ist und in euren Herzen auch bereits existiert.

Und so ihr diese Goldene Zukunft immer vor Augen habt – wohl wissend, dass sie jetzt natürlich noch nicht vor eurer Türe steht – aber euer GEIST, er erschafft!

EMOTION heißt „Energie in motion“ – ENERGIE IN BEWEGUNG – und so gebt eure ganzen Emotionen und eure ganzen mentalen Kräfte in dieses neue, lichtvolle Bild: wo Menschen einander achten, wo Tiere gut behandelt werden, wo die Erde nicht immer wieder missbraucht und geschädigt wird. All diese Ideen und Emotionen, Bilder speist ein in eure Matrix! Ihr nennt es „morphogenetisches Feld“. Und je mehr Menschen, je mehr Schöpfer, die ihr ja seid, dieses Bild, diese Emotionen und diese Gedankengänge einspeisen – desto schneller wird es wahr, und ihr werdet es dann selbst auch glauben, dieses „Tue-so-als-ob“ ist eine sehr wertvolle Technik!

Tue so als ob der Sprung schon geschafft ist, tue so als ob du schon der Meister, die Meisterin deines Lebens bist, male dir aus, wie es sein wird, wenn du all dies schon hast und bist – und dann HANDLE danach!

Und so wird es dann doch viel schneller gehen, als ihr glaubt, zumindest wird es für jeden Einzelnen, für jede Einzelne dann schon so sein, auch wenn acht Milliarden Menschen im Moment noch nicht mitziehen können oder wollen. Doch jeder, der in dieser Goldenen Zukunft praktisch schon lebt, hat sie ja bereits erreicht. Ist dies euch deutlich? Es ist ein einfacher Trick: lebt so, als wäre es schon geschehen. Öffnet euer Herz immer wieder, öffnet eure Licht- und Sternenportale – stellt euch zur Verfügung. Statt einer Stunde Fernsehen könnt ihr eine Stunde „ausstrahlen“, könnt ihr eine Stunde meditieren. Was ist schon eine Stunde im Zuge der Ewigkeit?

Ihr werdet sehr viel davon profitieren, denn ich verspreche euch: immer, wenn ihr meditiert und uns dazuruft und euer Herz öffnet, das Licht ausstrahlt, werden wir bei euch sein. Wir werden euch schulen, wir werden eure Fragen beantworten. Und habt keine Angst, ihr werdet die Antworten sehr wohl vernehmen: ob es ein Bild ist, ein Eindruck, ein Gefühl, ein Wort oder gar ganze Sätze oder Vorträge :-). Ihr kennt es bereits, es ist nicht neu für euch! Lasst euch einfach darauf ein, und ihr werdet überrascht sein, wie wunderbar euer Leben wird, wie wunderbar die Zusammenarbeit mit uns sein wird.

Und so segnen wir euch: im Namen der höchsten Lichtmacht, im Namen von VaterMutter Gott, aus dem ganzen Herzen des Universums, aus dem Allsehenden und Allwissenden Auge Gottes – und wisset – ihr seid Licht vom wahren Licht, ihr seid Licht vom wahren Licht, ihr seid Licht vom wahren Licht – UND SO IST ES, GELIEBTE!“.


***


1. Lockdown 2020

Am 31. März 2020 bin ich in die Akasha-Chronik gegangen und habe die Meister, Meisterinnen und Engel der Akasha-Chronik zur aktuellen Lage befragt - und was jeder für sich tun kann.


Hier ist die Antwort von Meister St. Germain, wie immer recht humorvoll, geistreich und auf den Punkt gebracht:

„Ja, und wie wir es schon angesprochen haben, es geht darum, das verwundete Herz zu heilen: das verwundete Herz der Erde, der Menschheit und eines jeden Wesens auf der Erde. Zu lange wurde NUR aus dem Verstand gelebt, zu lange wurden Herzensangelegenheiten mehr oder weniger „verwaltet“, denn geheilt, und so seid ihr jetzt in der glücklichen Lage, Zeit und Raum zu haben, eure Herzen zu heilen, eure Verletzungen anzuschauen, die im Kampf des Lebens einfach beiseitegeschoben wurden. Und so kann es eben auch sein, dass der ein- oder andere eben so wie in ein „Loch“ fällt – aber es ist eine Art „Heilungs-Loch“, eine Art Höhle, in der das verwundete Herz heilen kann – ähnlich einem Tier, das sich in seine Höhle zurückzieht, wenn es Schwierigkeiten hat, wenn es empfindet, dass es an der Zeit ist, sich zurückzuziehen, zu heilen und neue Kräfte zu schöpfen.

Und so ist es auch bei euch! Ihr zieht euch zurück, sozusagen in eure Höhle, und ordnet die „inneren Räume“: die inneren Räume des Herzens, die inneren Räume der Selbstermächtigung, die inneren Räume des Glücks, des Reichtums und des Friedens. Und wenn ihr es über diese „Räume“ betrachtet, dann könnt ihr euch eingeladen fühlen, zu schauen: Wie sieht mein Herzensraum aus, wie sieht mein Raum der Wünsche aus – oder auch der unerfüllten Wünsche. Wie sieht mein Raum aus, in dem Glückseligkeit, Fülle und Reichtum angesiedelt sind und wie sieht der Raum aus, in dem ihr sozusagen eure „Abfälle“ deponiert habt, Dinge, die ihr beiseitegeschoben habt – nennt es einfach eure „Abstellkammer“!

Und dann könnt IHR SELBST in euch gehen und euch die einzelnen Räume vornehmen und einfach mal zu schauen: was befindet sich denn darin? Am einfachsten ist es möglicherweise für viele, zuerst den eigenen Herzraum aufzusuchen, denn ein Herz hat ja ein jeder  und auch jeder weiss, wo das Herz zu finden ist: in der Mitte der Brust. Und so könnt ihr es euch vorstellen, dass ihr euch in die Mitte eurer Brust begebt und euch vorstellt – gedanklich – ob es dort einen Raum geben könnte – und ja – nach einiger Zeit werdet ihr feststellen, dass ihr dort eine Art Raum vorfindet und dies muss nicht unbedingt ein Raum in einem Haus sein, es kann eine Kathedrale sein, eine Lichtung im Wald oder eine Wiese – oder eben etwas anderes!

Manch einer hat auch schon eine Wüstenlandschaft erblickt, und die Wüste – es ist nichts Schlechtes! Es ist etwas, das auf dieser Welt auch geschätzt wird – und, wenn ihr in euren Herzraum geht, schaut euch an, WAS dort ist, WAS ihr euch wünscht, wie ES SEIN SOLL, ihr könnt dann euren Herzraum auch umgestalten und ihr könnt eben aus einem nicht ganz so schmucken Raum es euch so einrichten, wie ihr es benötigt!

Und ja, ihr könnt auch eure inneren Helfer beauftragen – ihr habt ja oft eure Engel, ihr habt ja oft auch Meister und Meisterinnen an eurer Seite – ob dies Mutter Maria ist, der Erzengel Michael, oder auch mich, Meister St. Germain und wir helfen euch gerne beim Renovieren. Wir können, wenn ihr wollt, euch auch Vorschläge machen, sodass ihr die „Tapeten“ in den verschiedensten Farben und Mustern vorgestellt bekommt oder verschiedenste Arten von Möbeln, auf denen ihr euch ausruhen könnt in eurem Herzraum oder eben auf der Lichtung, auf der Wiese entsprechend eben eine Bank oder auch eine Art Ruhebett aus Holz, eine Hängematte – ALLES, WAS IHR WÜNSCHT!

Und so könnt ihr – ganz leicht und mühelos, in euren inneren Räumen „surfen“, ihr könnt sie neu einrichten, ihr könnt in eurer Abstellkammer Engel bitten, zum Beispiel Erzengel Zadkiel mit der Violetten Flamme der Transformation, dass er einmal Ordnung schaffen möge in eurer dunklen Abstellkammer. Ihr könnt auch um Licht bitten, sodass erst einmal alles beleuchtet wird und ihr schaut, was ihr dort überhaupt abgestellt habt über die Zeiten. Und dann prüft, ob ihr das ein- oder andere noch benötigt oder ob es eben „entsorgt“ oder transformiert werden kann.

Und so macht es richtig Spaß, sich die inneren Räume einmal anzuschauen, herumzureisen und eine neue Welt IN EUCH zu erschaffen!

Denn ihr wisst: wie innen, so außen – wie im Mikrokosmos, so im Makrokosmos. Und denkt daran: alles ist nur ein Spiel, auch das, was im Außen gerade geschieht – es ist ein SPIEL, und ihr könnt an diesem Spiel teilnehmen, ihr könnt sogar die Spielregeln NEU bestimmen, ihr könnt dem Spiel eine andere Richtung geben – nämlich in die Richtung, in die ihr zu wachsen wünscht – und dies ist mit einem aufgeräumten „Haus“ im Inneren sicher einfacher!

Und so wünsche ich euch viel Spaß und Freude an euren Innenweltreisen, am Aufräumen, Renovieren und Umgestalten – und auch VIEL FREUDE an diesem neuen SPIEL!

Und wir segnen euch und sind bei euch mit unseren vollen Herzen, denn: Ihr seid Licht vom wahren Licht, ihr seid Licht vom wahren Licht, IHR seid Licht vom wahren Licht – UND SO IST ES, Geliebte!“


 ***


Erzengel Zadkiel zum Thema "Zeitenwandel"

(Channeling aus dem Jahr 2018)


„Ja, geliebte Töchter, dies ist Erzengel Zadkiel. Turbulente Zeiten liegen hinter euch, turbulente Zeiten werden kommen – denn die Welt – sie ist im Wandel, sie ist im Umbruch!

Und so seid ihr nicht unmaßgeblich an diesem Wandel beteiligt, denn mit jeder Faser eures Seins, mit jeder Ebene eures Geistes unterstützt ihr die Wandlung, von der dritten zur vierten und zur fünften Dimension und darüber hinaus.

Alte Muster der Menschheitsgeschichte, die im morphogenetischen Feld gespeichert sind, sie müssen gewandelt werden! Es ist wie ein Großreinemachen, so als wäre dort ein alter Konzern, der in allen Ecken und Enden gesäubert werden muss – Aktenberge müssen vernichtet werden, Kammern ausgeräumt, und – das Gebäude muss noch einen neuen Anstrich bekommen! So ausgedrückt, in Metaphern, sieht es zurzeit aus!

Und dann wird in diesem neuen Gebäude Freude herrschen, Liebe, eine neue Welt wird entstehen. Dies wird noch viele Jahre in Anspruch nehmen, also hofft nicht, dass es morgen ist oder nächstes Jahr.

Ihr werdet euer ganzes Leben mit an dieser Wandlung arbeiten. Ihr habt euch dafür eingesetzt, schon vor eurer Inkarnation! Und so ist die Seele sehr glücklich, dass sie ihren Lebensplan durchführen kann – auch wenn die Arbeit oft schwer ist, auch wenn ihr selbst viel dazu geben müsst, damit ihr die Balance haltet. Aber ich sehe, ihr seid in guten Händen, ihr seid auf dem guten Weg!

Ab und zu schwächelt mal einer oder eine, aber die anderen – sie fangen ihn oder sie wieder auf, und dann geht es weiter!

Und ich freue mich sehr, dass ihr Gruppen bildet, dass ihr Freundschaften schließt, denn ihr kennt euch schon aus so vielen Leben, aus so vielen Jahren der Gemeinschaft. Und wenn ihr so wollt – ihr seid der Stoßtrupp, einer von vielen auf dieser Erde. Ihr bereitet die Neue Erde vor, das neue Feld, das neue Licht der Wirklichkeit und der Wahrhaftigkeit des Göttlichen!

Eine neue Welt wird entstehen, eine Welt, von der ihr immer geträumt habt – voller Liebe, Andacht, Dankbarkeit, Freude, und einem Fehlen von Mangel!

Und so beginnt ihr bitte heute schon damit, ihn in euren Köpfen nicht mehr zu manifestieren.

Lebt heute schon so, als wären dreißig Jahre bereits ins Land gegangen – und so könnt ihr den Prozess unendlich beschleunigen, dann kann es für euch tatsächlich sein, dass das Paradies schon morgen ist!

Und ich segne euch und stehe euch zur Seite – Erzengel Zadkiel mit all seinen Legionen, der Violetten Flamme, seinen Schwertern, den Meistern und Engeln des Violetten Strahls.

Und so ihr unserer Hilfe bedürft, wenn ihr an verschiedenen Dingen noch anhaftet oder anhängt, so bittet uns, euch zu befreien, mit unseren Lichtschwertern, mit der Violetten Flamme – und es wird ein Segen sein, für euch und für alle, die da um euch sind! Und so segnen wir euch:

Segen!

Segen!

Segen!

Amen – und so ist es!“

 

***


Sanat Kumara und Ashtar Sheran zum Thema „Ahnen“, Zeit und Raum

Jahresgruppe Februar 2020 


„Und wir grüßen euch, Geliebte – dies ist der Rat der Sternengeschwister mit Ashtar Sheran, Sanat Kumara, Lady Venus und allen lichtvollen Wesen dieses Universums. Und so freuen wir uns sehr, dass ihr diesen Weg eingeschlagen habt – den Weg, das Alte hinter euch zu lassen, nach vorne zu schauen, nach vorne: auf die Neue Erde!

Viele Veränderungen werden noch notwendig sein, viele Umbrüche werden noch stattfinden – aber in euch habt ihr schon vieles bearbeitet, und so kann dieses Jahr die Freude einziehen: die Freude über ein gelungenes Werk!

Gerne arbeiten wir mit euch zusammen. Ihr habt schon längst geöffnete Lichtportale, Lichttore der Ewigkeit, der Licht- und Sternengeschwister, durch die ihr arbeiten könnt, Energien auf die Erde lenken könnt durch eure Portale – und so wird es Mutter Erde dienlich sein.

Ich, Sanat Kumara von der Venus bin mit eurem Schwesterplaneten Venus an der Seite der Erde, der nächste Stern - und so wird von hier aus auch sehr viel koordiniert, sodass ihr die nächsten und neuesten Nachrichten und Energien bekommt - über eure Licht- und Sternengeschwister von der Venus. Und ihr wisst: die Venus ist der Planet des geöffneten Herzens, eine sehr hohe Liebesfrequenz ist hier zu Hause, und wenn ihr betrübt seid, nicht mehr weiterwisst, so besucht uns, mit euren Herzen, mit eurer aktivierten Merkaba auf die Venus zu reisen – ihr seid immer willkommen! Dies ist eine Einladung von MIR, Sanat Kumara und Lady Venus.“

Stille, Meditation

„Und so werden wir euch heute unterstützen darin, im Lösen von alten Schocks und Traumen, Eingravierungen der DNA aus der Ahnenreihe – im Epigenom ebenso, in allen Zellbestandteilen. Manchmal sind nur Teile der Zellen davon betroffen, manchmal ist es ein ganzes Organsystem, was erkrankt durch Ahnenkarma – zugestimmt aber von euren Seelen vor der Inkaration.

In einem sogenannten „Seelenraum“ wird besprochen, was ihr zu erfahren wünscht und ebenso, was die Ahnenreihe zu lösen wünscht und was zukünftige Kinder und Kindeskinder von euch erwarten. In diesem Seelenraum gibt es sozusagen weder Raum noch Zeit, es ist ein Brennpunkt, in dem alles JETZT geschieht. Und so ist es dann für euch etwas verständlicher, weil ihr euch fragt: wie ist das möglich? – es ist doch ein „lineares“ Geschehen!

Aus unserer Sicht und in unseren Ebenen gibt es zwar noch eine Art „Raum“, aber nicht mehr die Zeit. Zeit und Raum in dieser Form gibt es erst einmal nur auf der Erde in diesem Sonnensystem. Es gibt unendlich viele Sonnensysteme, es gibt unendlich viele Universen und so ist es, dass ihr in diesen Koordinaten „Zeit“ und „Raum“ – ihr würdet es so nennen „surft“, und diese Zeit-Raum-Komponenten – sie werden so langsam verzerrt. Habt ihr nicht auch schon bemerkt, dass eure Zeit schneller oder langsamer läuft, dass Entfernungen sowieso keine „Entfernungen“ mehr sind? Vor zweihundert Jahren hat man wochenlang in einer Postkutsche zugebracht, um ein paar hundert Kilometer zu überwinden – heute ist es ein Ein-Stunden-Flug!

Und so hat auch euer Gehirn einen Anteil daran, eure Neuronen, eure ganzen Speicher – sie stellen sich auf die Neue Zeit ein, auf die neuen Situationen, in denen Zeit und Raum sich nun verändert darstellen.

Und so ist es für uns ein Leichtes, eben aus dieser anderen Perspektive, aus diesen anderen Dimensionen nun euch behilflich zu sein, die alten Lasten des Erdenlebens zu wandeln und es wird uns eine große Freude sein, euch hilfreich unter die Arme zu greifen! Und so ist es, Geliebte!“.

Stille, Heilung und Transformation

„Und so spürt ihr nur noch Liebe…

Liebe, die jetzt durch alle Zellen fließt, durch alle Organe, Ebenen und Dimensionen, denn wir haben für euch heute ein großes Portal eröffnet, ein Portal zu euren Lichtgeschwistern, eurer Lichtfamilie, sodass ihr zwar auch eure irdischen Ahnen habt, eure irdischen Familien, aus denen ihr entstammt, aber jetzt habt ihr zusätzlich einen Zugang zu eurer Lichtfamilie in den höheren Dimensionen – Lichtschwestern und Lichtbrüder, die euch auch jetzt zur Verfügung stehen. Und so könnt ihr in tiefer Meditation ihnen auch begegnen, sie um Rat fragen. Sie werden euch antworten durch ein Gefühl, ein Bild, einen Gedanken - und manche von euch können sich ja schon recht gut unterhalten mit anderen Wesenheiten außerhalb ihres physischen Selbstes.

Denn das Karma der Ahnen, es ist nicht nur auf diese Erde beschränkt, denn so wie ihr ja auch Inkarnationen in anderen Systemen hattet: mit grobstofflichen Körpern, mit plasmatischen Körpern oder auch nur mit Bewusstseinskörpern oder anderen Daseinsformen – so war es auch bei euren Ahnen!

Die wenigen irdischen Inkarnationen gemessen an der Fülle ALLER Inkarnationen, diese irdischen Inkarnationen sind ja nur ein kleiner Teil von dem, was da wirklich existiert und wenn ihr in der Zeit zurückgeht, in der Ahnenforschung, dann beachtet ihr ja nur die irdischen Leben. Aber wie oft haben die Seelen eurer Vorfahren auch auf anderen Planeten gedient, in Sternenstädten oder in ganz anderen Dimensionen – frei von Materie!

Dies war Ashtar Sheran, in Liebe!“.

 Stille, Meditation

„Dies ist noch einmal Sanat Kumara, euch daran zu erinnern, dass alles multidimensional ist! Es ist schwer für euren linearen und „physischen“ Verstand, das Ausmaß des Hologramms zu erfassen, in dem ihr euch bewegt. Aber nach und nach, über das Herz, werdet ihr immer mehr einen Eindruck davon gewinnen, was da wirklich IST und wir werden euch dabei unterstützen, zu JEDER Zeit und in JEDEM Fall.

Ruft uns, und wir werden euch auf eurem Weg begleiten. Dies ist unser Jahr zusammen, unser Jahr der Verwandlung, unser Jahr der Schönheit, der Harmonie, des Friedens und der Stille im SELBST, im Inneren. Mag es auch im Außen so wie ein Orkan um euch herum wüten, so wie ihr es jetzt erlebt habt – aber im Auge des Sturms ist absolute Stille – ist Frieden!

Und so wünschen wir euch, dass ihr euch in diesem Zentrum, im Auge des Orkans, aufhalten und vielleicht sogar ein wenig Spaß und Freude am Geschehen haben könnt, denn ihr sitzt dort in der ersten Reihe! Und so ist es, Geliebte!

Abschließen möchte ich mit dem Segen - denkt daran, dass ihr Licht vom wahren Licht seid: ihr seid Licht vom wahren Licht, ihr seid Licht vom wahren Licht - Eheye asher eheye, eheye asher eheye, eheye asher eheye, SOHAM!“.


Tipp:

Workshop "Heilung deiner Ahnenreihe und deines Familienkarmas"

– Transgenerative Traumata erkennen und auflösen!

Datum:      Auf Anfrage

Beitrag:      150,00 €           

Voraussetzungen: Keine, nur der Wunsch, gesünder und heiler zu werden!

Wenn dich das Thema anspricht, melde dich einfach bei mir, denn bei mehreren Nachfragen ist die Chance gut, dass ich das Ahnenseminar nochmal im Sommer halten kann.


***


Gebets-Manta für inneren Frieden,

Licht und Zentrierung

geschenkt von Lichtlord Metatron

Meditationsabend im Juni 2019

Setze dich an einen ruhigen Ort, an dem du nicht gestört wirst, schalte dein Handy aus. Wenn du magst, kannst du leise Meditationsmusik laufen lassen. Schließe deine Augen und entspanne dich.

Wiederhole dann im Stillen für ca. 15 Minuten (es darf auch länger sein!) immer wieder folgende Sätze:


"ICH BIN Licht.

ICH BIN vollkommenes Göttliches Licht.

ALLE meine Anteile und Aspekte sind vollkommenes Göttliches Licht.

ICH BIN das Licht Gottes auf Erden in Ausdehnung - JETZT!"

***

"ICH BIN Liebe.

ICH BIN vollkommene Göttliche Liebe.

ALLE meine Anteile und Aspekte sind vollkommene Göttliche Liebe. ICH BIN die Liebe Gottes auf Erden in Ausdehnung - JETZT!"

***

"ICH BIN Frieden.

ICH BIN vollkommener Göttlicher Frieden.

ALLE meine Anteile und Aspekte sind vollkommener Göttlicher Frieden.

ICH BIN der Frieden Gottes auf Erden in Ausdehnung - JETZT!"


***


Begrüßungsansprache

von Erzengel Michael und Mutter Maria

Seminar: „Das Diamantlichtschwert von Erzengel Michael – Einweihung in den Blauen Strahl des Schutzes“ im Oktober 2019


(Vorab war die Frage gestellt worden, warum wir es so schwer haben - auf der Erde, in unseren Leben...)

„Und ich grüße euch, dies ist Erzengel Michael mit den Hohen Karmischen Räten des Lichts und der Liebe.

Es sind die Widerstände, die in jedem von euch vorherrschen, Widerstände gegen das Licht, Widerstände gegen die göttliche Wahrheit in euren Chakren, in euren Organen, in euren Körpern.

Es ist natürlich, es ist bei allen Menschen so – macht euch deshalb keine Sorgen! Widerstände sind natürlich für euer Mensch-Sein. Engel und Meister haben diese Widerstände nicht. Die Meister haben sie überwunden – Engel hatten sie nie!

Und so habt ihr eine menschliche Inkarnation gewählt, um euch zu erproben in der Überwindung dieser Widerstände – und ihr seid gut darin, ihr bleibt dran! Ihr seht das Licht, ihr seht, dass dieser Weg für euch wahr ist und ihr geht ihn mit vollem Herzen. Und so danken wir euch dafür, dass ihr dies so tut, allen voran Mutter Maria, die mit mir dieses Seminar begleitet – denn Mutter Maria wird auch die „Königin der Engel“ genannt.

Und so berührt euch Mutter Maria jetzt noch einmal mit ihrer Gnade und ihrem Segen!“.

Stille

„Öffnet euer Herz, öffnet euer Herz für die bedingungslose Liebe in eurem Sein!

Dies ist Mutter Maria, und so ist es wahr: Ja, ich bin für euch da, bin Vermittlerin, bin Heilerin, Fürsprecherin vor den Hohen Räten des Lichts – für euch. So ihr selbst nicht den Zugang habt, dann bittet mich, es für euch zu tun und ich werde es für euch vortragen. Aller Kummer, alle Sorge könnt ihr heute in meinen Schoß legen, alles, was ihr nicht mehr benötigt und alles, was euch bedrückt, denn dies ist ein großes Hindernis auf dem Weg zum Licht. Ein Mensch, der bedrückt ist, kann das Licht nur von der Ferne erahnen, ein Mensch, der bedrückt ist, kann sein Herz nicht weit öffnen, da der Kummer den Weg zum Licht versperrt. Und so geht hin und gebt alles her, was ihr nicht mehr benötigt!

Ihr kennt bereits den gesegneten Lichtatem:

Licht einatmen – leitet den Licht-Atem zu der Dunkelheit, dem Problem, dem Schmerz in eurem Körper – und atmet es einfach wieder aus

- und dies macht ihr nun einige Male -

Licht einatmen – und ausatmen, und ja, auch die Widerstände könnt ihr so wandeln! Licht einatmen – und Widerstände ausatmen.

Und so wendet diese Technik auch zu Hause auf eurem Sofa an, auch dort könnt ihr es tun, ihr braucht nicht unbedingt diesen Raum oder diesen Kreis - Licht ist immer vorhanden, Licht ist immerwährend um euch herum – fließend, ernährend, reinigend, heilend und stützend und so richtet immer mehr euren Augenmerk auf dieses LICHT um euch, auch in euren Herzen!

In diesem Seminar gibt es einige Gebete, Anrufungen und Reinigungen – und dies alles könnt ihr nutzen, um euch selbst immer lichter werden zu lassen, euch von altem Ballast zu befreien – um dann das Licht einzuladen, in jede eurer Zellen einzudringen und diese Zellen in kristalline oder diamantene Lichtzellen in euren Körpern umzuwandeln.

Dazu dient euch ebenso der Blaue Strahl und das Diamantlichtschwert des Erzengels Michael!

Und so segne ich euch und wünsche euch ein wundervolles Seminar:

Im Namen der Höchsten Lichtmacht, im Namen von Vater und Mutter Gott, der Söhne und Töchter Gottes und des Heiligen Geistes - Eheye asher eheye, Eheye asher eheye, Eheye asher eheye, SoHam. Und so ist es, Geliebte!“.


  ***

Lord Sananda und Mutter Maria:

Lösen von alten Ängsten, Illusionen und Schuldgefühlen

Jahresgruppe Februar 2018


„Und ich grüße euch, dies ist Lord Sananda, mit den Engelschören, den Heerscharen der Himmlischen Helfer und ja, so sind wir heute zahlreich erschienen, um euch zu dienen, um euch zu helfen, dorthin zu gelangen, wohin eure Seelen sich wünschen, zu gelangen. Es ist ein langer Weg nach Hause, es ist ein beschwerlicher Weg nach Hause, denn zuerst müsst ihr die irdischen Hürden überwinden, die Glaubenssysteme, auch den Glauben an euren eigenen Unwert.

Und so bitte ich euch: seht euch diese Struktur an, es ist nicht das, was göttliches Licht ist, es ist ein Konstrukt. Es ist eine Möglichkeit, um in die tiefsten Tiefen zu fallen, so wie ihr es einst wünschtet und so hat die „Erbsünde“, die „Erbschuld“ lange Zeit euch gedient – auch den Machthabern und allen, die daran beteiligt waren und so langsam lösen sich all diese Verträge auf, lösen sich all diese Erfahrungen auf und ihr erkennt langsam, wer ihr seid, WER IHR WIRKLICH SEID.

Vielen von euch macht dies Angst, denn sie fragen sich: wer bin ich denn, dass ICH so göttlich sein sollte, dass ICH so lichtvoll wäre, dass ICH all dies bewirken könnte? Aber ich sagte es euch schon damals: dies, was ich bewirken konnte, könnt ihr auch – und noch viel mehr, denn ich habe euch den Schlüssel in die Hand gegeben, mit meiner Geburt und meinem Wirken auf der Erde ist euch das Portal der Rückkehr geöffnet worden – über eure Herzen, über eure Seelen.

Und ja, wie ihr schon sagtet, der Verstand - er ist hier wenig hilfreich! Hört auf euer Herz, hört auf die Impulse, die tief aus eurem Inneren emporsteigen, auch wenn es euren irdischen Wünschen entgegenstrebt, eurem ICH WILL. Aber je länger ihr WOLLT, desto länger wird der Weg werden und so habe ich es euch vorgelebt: gelebte göttliche Hingabe, sozusagen dem Vater vollkommen zu gehorchen. Es ist für euch noch undenkbar, denn in euren Köpfen sind noch so viele Machtstrukturen abgespeichert über Herrschaft, Macht, patriacharlische Strukturen, Krieg, Zerstörung, sodass ihr ängstlich seid, all dies loszulassen, denn das ist euch vertraut!

Zu fließen, sich hinzugeben, zu wandeln wie die Geschwister auf der Venus – dies ist etwas, wo ihr eigentlich hin möchtet, aber die Angst in euren Herzen, die Angst, sie verhindert all diese Schritte und so schaut in euer Herz und fürchtet euch nicht vor der Angst, denn auch die Angst, sie ist eine illusionäre Struktur und gehörte zu dem dualen Spiel! Wir Meister und die Engel, wir haben diese Angst nicht, wir sehen: es ist ein „Werkzeug“ um den Verstand und den Emotionalkörper der Menschen zu manipulieren, und das wisst ihr sehr wohl!

Schaut euch die Mächtigen dieser Tage an – sie arbeiten mit Angst, mit Gewalt, mit Gefängnis und Folter, Kriegsdrohungen – und noch greift dieses alte System, da ihr es so gut kennt, da es so verinnerlicht ist in euch. Und so möchten wir heute aus eurem Sein einige dieser Strukturen lösen, die die Angst annehmen, repräsentieren und wiedergeben. So denkt immer daran: es sind illusionäre Strukturen, sie haben mit eurer innersten Göttlichkeit nichts zu tun. Habt den Mut, diesen Schritt nach außen zu wagen – oder besser gesagt: habt den Mut, den Schritt in das Innere zu wagen, in das Innerste eures Herzens, denn dort habe ich den Schlüssel zum Portal hinterlegt. Und so werden wir jetzt mit euch, an euch und durch euch arbeiten, denn ihr seid die Wegbereiter der Neuen Zeit. Dies ist ein Teil eurer Seelenaufgabe, da ihr danach fragtet. Eure Seelen dürsten und hungern genau nach dieser Arbeit und sie wird euch glücklich machen und sie wird euch befreien, denn wenn die Seele zufrieden ist, so ist es auch der Mensch!“

Meditation, lösen von alten Ängsten, Schuld und Illusionen


„Wagt mit mir einen Blick in euer Herz. Was fühlt ihr jetzt, was sehr ihr dort?“

Kleine Pause

Und dann gebt es in die Mitte. Wir wandeln es für euch! Dies ist Mutter Maria mit den Erzengeln. Egal, was ihr in euren Herzen seht, gebt es in die Mitte, atmet es aus, legt es uns zu Füßen und wir werden es für euch wandeln. Wir können nichts wandeln, was ihr nicht hergeben wollt.

Atmet es aus. Befreit euch von der Last, die ihr seit Äonen mit euch herumtragt: Scham, Schuld, Angst, Wut, Trauer, Minderwertigkeit, Unentschlossenheit, Krankheit und Leid – gebt es in die Mitte! Zögert nicht, meine geliebten Kinder, denn es ist auch meine Aufgabe, Leiden zu lindern, Schmerzen zu lindern auf allen Ebenen, zu umfließen und zu umsorgen. Auch ich bin eine Hüterin eures Herzens und so ihr mich einladet, kann ich euch dienen, kann ich mit euch den Weg gehen.

Nicht nur auf der Erde ist mein Wirken, es ist auch in den Universen, denn man nennt mich auch eine Urschöpfergöttin. Und so gleiche ich die Pole aus, da wo zuviel Leid und Schmerz ist und Krieg und Dunkelheit – dort stehe ich direkt daneben und halte die Waage. Und so ist es auch in euren Herzen, ich stehe direkt neben euch und bringe den Ausgleich, wenn ihr dies wünscht. Nichts tue ich ungefragt, denn es ist EURE Entscheidung und wir Meister und Meisterinnen, wir respektieren EURE ENTSCHEIDUNG!

Und so ist es an euch, es loszulassen, es loszugeben, auch wegzuwerfen, wegzuschleudern – so wie ihr es wünscht. Ihr könnt es zögerlich nach vorne schieben oder mit einem Schlag transformieren, denn ihr seid mittlerweile soweit, dass ihr seht, dass dies alles ILLUSION ist.

Es gibt nur EIN Licht, nur EINE Wahrheit und es gibt nur EINEN Gott und nicht viele Götter und ihr seid aus dem Herzen, aus dem Atem Gottes geboren und wenn ihr euch daran erinnert, WIRKLICH erinnert, nicht nur, dass der Kopf sagt: ja, das habe ich schon einmal gehört - wenn es im Herzen emporsteigt, dass ihr auch Gottes Sohn oder Gottes Tochter seid – dann habt ihr es geschafft! Und dann kommt die Zeit, in der ihr es wieder vergesst und dann werdet ihr euch wieder daran erinnern – und so fort…...bis sich irgendwann, eines Tages dieser Status des Erkennens aufrechterhält. Wenn ihr mit vollem Herzen JA sagt zu eurer inneren Göttlichkeit, zu eurer Schöpferkraft, zu eurer Brillianz und zu eurem Licht – dann ist es das, was die Menschen Erleuchtung nennen. Erleuchtung ist nichts anderes als die Rückerinnerung, dass ihr Gottes Kinder seid, mit all seinen Kräften, mit all seiner Macht, all seiner Liebe und seinem Licht.

Und so segne ich euch aus meinem göttlichen Herzen: Im Namen der höchsten Lichtmacht, im Namen von Vater und Mutter Gott, der Söhne und Töchter Gottes und des Heiligen Geistes, Eheye asher eheye, Eheye asher eheye, Eheye asher eheye, SoHam!“


 ***


Noch einige allgemeine interessante Infos:

Die MERKABA stellt den "Wagen" dar, mit dem wir auf der geistigen Ebene "fahren", sie ist ein Teil des Lichtkörpers und besteht aus zwei ineinander gegenläufig rotierenden Pyramiden. Um mit den geistigen Prozessen Stand halten zu können, ist ein Auf- und Ausbau der Merkaba dringend notwendig.
Die Merkaba kann je nach Bedarf auch ihre Form ändern, je nachdem, wohin "gereist" wird. Jede Dimension hat andere Vorgaben.

Mit einer voll funktionierenden Merkaba kann man leicht und mühelos erschaffen, in Verbindung mit dem Vereinigten Herzchakra, unserer Pranaröhre (Lichtkanal).
Durch sie wird die benötigte Energie eingesaugt und über die sich drehende Merkaba wird der Wunsch aus dem Herzen ins Universum übermittelt. Dies habe ich schon oft mit Staunen ausprobiert und erfahren.
 
Doch leider stehen wir uns immer noch selbst im Weg, die schon erfüllten Wünsche dann anzunehmen. Oder wir glauben nicht daran und vereiteln die Ausführung (geht mir auch immer noch manchmal so, aber ich werde besser - Übung macht den Meister!).

In unseren Meditationen wollen wir erfahren, wie weit unser Lichtkörper aufgebaut ist und wie wir ihn nutzen und aufbauen können. Diese Informationen sind wichtig für die Prozesse, die vor und nach 2012 stattfinden.

Um den "Lichtwagen", die Merkaba, steuern zu können, bedarf es eines geheilten und offenen Herzens.

Zudem wird es immer notwendiger, in einen Prozess des Loslassens zu kommen, um Neuem Platz zu machen.

Dies fällt vielen nicht gerade leicht. Im Rahmen der Meditationen und Seminare werden Hilfestellungen angeboten, die gut verständlich sind und leicht umgesetzt werden können.


Merkaba-Seminar




Ein weiterer interessanter Ansatz ist die Arbeit mit dem Quantenfeld, der Quantenheilung:

Mit dieser Methode gelingt es uns wirklich ohne Mühe, ins reine Gewahrsein zu kommen und so die Wirklichkeit in uns selbst, Frieden, Licht und Stille zu entdecken.

Hintergründe und Anwendungsmöglichkeiten werden besprochen und geübt, sodaß jeder / jede für sich selbst Blockaden, unangenehme Angewohnheiten und vieles mehr lösen kann.

Mein Herzenswunsch ist es, daß viele Menschen diese Gelegenheit nutzen, um ihr Herz zu heilen um in Freiheit, Frieden und Liebe, frei von Zwängen und Beschwerden leben zu können.

Auch in den Meditations- und Übungsabenden werden wir immer wieder diese Thematik behandeln, so daß ein Einstieg für alle möglich ist.



Quantenheilung Info



... und ich freue mich auf dein Kommen!


=> nach oben 

    


       


 

 
E-Mail
Anruf
Infos